Unter arthroskopischen Operationen werden Gelenkspiegelungen verstanden. Dabei sind nur wenige, kleine Schnitte notwendig. Durch einen Schnitt wird die Optik ins Gelenk eingeführt, über die der Operateur auf einem Monitor das Gelenksinnere betrachten kann. Über das 2. Loch werden die Instrumente eingeführt. Bei der Arthroskopie wird das Gelenk üblicherweise mit Flüssigkeit gespült und aufgeblasen, um die Sicht zu verbessern.

Zurück zu leistungsumfang